Handeln Sie verantwortungsvoll. CDFs sind komplexe Momente und stellen wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko für schnelle Geldverluste dar. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktion von CFDs verstehen und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko von Geldverlusten einzugehen.

Handeln Sie verantwortungsvoll. CDFs sind komplexe Momente und stellen wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko für schnelle Geldverluste dar. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktion von CFDs verstehen und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko von Geldverlusten einzugehen.

8 April

Sie können Long und Short Positionen eröffnen –

Beim Index-Handel können Sie sowohl Long als auch Short Positionen eröffnen. Wenn Sie glauben, dass der Wert eines Indexes steigen wird, können Sie eine Long Position eröffnen. Auch in einem sinkenden Markt können Sie eine Short Position eröffnen und profitieren.

Sie können Ihre bestehenden Bestände absichern –

Wenn Sie eine Reihe von Aktien besitzen, ist ein Beispiel für Absicherung eine Short Position auf einen Index, um sich vor Verlusten bei Ihrem Portfolio abzusichern. Wenn der Markt sinkt und ihre Aktien an Wert verlieren, gewinnt die Short Position des Index an Wert – und kann die Verluste der Aktien ausgleichen. Wenn die Aktien jedoch im Wert steigen, kann die Short Position auf den Index einen Teil der Profite Ihrer Aktien wettmachen.

Sie können mit Hebelwirkung handeln –

Wenn Sie mit CFDs handeln, haben Sie den Vorteil von Hebelwirkung. D.h. Sie benötigen nur ein kleines Startkapital – auch bekannt als Marge – um eine Position zu öffnen, die ihnen ein größeres Engagement am Markt bietet.

Beim Handel mit Hebelwirkung müssen Sie jedoch beachten, dass ihr Gewinn oder Verlust auf der Grundlage der Größe ihrer gesamten Position berechnet wird, nicht nur der verwendeten Marge, die bei der Eröffnung der Position verwendet wurde.

Wie können Sie Indizes handeln?

Indizes werden als Differenzverträge (CFD – Contract for Difference) gehandelt. Das heißt, Sie besitzen den Vermögenswert nicht, sondern handeln einfach die Wertdifferenz.

Mit STARTRADER können Sie zwei Haupttypen von Indizes handeln:

Geldmarkt Index-CFDs –

Geldmarkt Index-CFDs werden von Händlern bevorzugt, die kurzfristig orientiert sind, z.B. Tageshändler. Der Grund ist, dass sie engere Spreads als Terminmarkt Indizes haben. Sie werden zum Spotpreis gehandelt.

Terminmarkt Index-CFDs –

Ein Vertrag basierend auf einem Preis für Lieferung in der Zukunft, Terminmarkt Index-CFDs werden von Händlern bevorzugt, die an mittel- bis langfristigen Investitionen interessiert sind.

TWenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren und mit dem Handeln beginnen möchten, klicken Sie hier.