Handeln Sie verantwortungsvoll. CDFs sind komplexe Momente und stellen wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko für schnelle Geldverluste dar. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktion von CFDs verstehen und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko von Geldverlusten einzugehen.

Handeln Sie verantwortungsvoll. CDFs sind komplexe Momente und stellen wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko für schnelle Geldverluste dar. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktion von CFDs verstehen und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko von Geldverlusten einzugehen.

18 May

Kryptowährung, auch Krypto genannt, ist eine Art von Währung, die virtuell existiert und Kryptographie zur Sicherung von Transaktionen verwendet.

Anstatt Banken werden für Transaktionen Peer-to-Peer Systeme verwendet, die es jedem und von überall ermöglichen, Zahlungen zu senden und empfangen. Auf diese Weise wird Geld nicht in physischer Form ausgetauscht, sondern als digitaler Eintrag in einer digitalen Datenbank, in der die einzelnen Transaktionen festgehalten werden. Wenn Sie Kryptowährung transferieren, werden die Transaktionen in einem öffentlichen Register eingetragen und die Währung wird in einer digitalen Brieftasche gespeichert.

Kryptowährung sind so benannt, weil sie Verschlüsselung zur Überprüfung von Transaktionen verwenden. D.h., dass bei der Speicherung und dem Transfer von Kryptowährung zwischen Brieftaschen und in öffentlichen Registern fortschrittliche Kodierung erforderlich ist.

Wie funktioniert der Kryptowährung-Handel?

Beim Kryptowährung-Handel spekulieren Sie auf Wertveränderungen von Kryptowährung über ein Differenzvertrag (CFD – Contract for Difference) Handelskonto oder Kaufen und Verkaufen der unterliegenden Kryptowährung über eine Börse.

CFD-Handel ist eine Art von Derivat, mit dem Sie auf Wertveränderungen spekulieren können, ohne den unterliegenden Vermögenswert besitzen zu müssen.

Sie können z.B. eine Long-Position (Kauf) eingehen, wenn Sie glauben, dass der Wert der Kryptowährung steigt, oder eine Short-Position (Verkauf), wenn Sie glauben, dass der Wert sinkt. Beides sind Instrumente mit Hebelwirkung, d.h. Sie benötigen nur eine kleine Einlage, um sich vollständig mit dem unterliegenden Markt zu engagieren. Dies wird auch Krypto-Margenhandel genannt.

Was ist Spread im Kryptowährung-Handel?

Spread ist die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis einer Kryptowährung. Wie bei vielen Finanzmärkten, werden Ihnen bei der Eröffnung einer Position im Kryptomarkt zwei Preise angezeigt. Wenn Sie eine Long-Position öffnen möchten, handeln Sie zum Kaufpreis, der leicht über dem Marktpreis liegt. Wenn Sie eine Short-Posten-Position öffnen möchten, handeln Sie zum Verkaufspreis, der leicht unter dem Marktpreis liegt.